Der Lebenshilfe Betreuungsverein

Menschen, die wegen ihrer geistigen, seelischen oder körperlichen Behinderung ihre persönlichen Angelegenheiten ganz oder auch teilweise nicht mehr selbst regeln können, haben nach dem Betreuungsgesetz Anspruch auf eine rechtliche Vertretung durch einen Betreuer - siehe Bürgerliches Gesetzbuch §§ 1896 ff.

Zu den Aufgaben der ehrenamtlich oder beruflich tätigen Betreuer gehören u.a.: Die Erledigung notwendiger Antragstellungen bei Behörden, Ordnen und Regeln finanzieller sowie schuldenrechtlicher Probleme, Regeln von Wohnungs­angelegenheiten, Einfluss­nahme auf umfassende und korrekte ärztliche Behandlung, Organisation notwendiger gesundheitlicher oder beruflicher Rehabilitation, Organisation ergänzender Hilfsangebote für alltägliche Lebens­be­wältigung.

Die Mitarbeiter im Betreuungsverein der Lebenshilfe Berlin führen berufsmäßige Betreuung im Status eines Vereins­betreuers. Für ehrenamtliche bestellte Betreuer, z.B. Angehörige, bietet der Lebenshilfe Betreuungsverein vielfältige Einführung, Beratung und Fortbildung an.

Weiteres zum Betreuungsverein finden Sie hier.

Fortbildungs- und Informationsangebote zum Betreuungsrecht:

> Berliner Betreuungsvereine

> Magazinbeitrag Selbstbestimmung und Betreuung

Betreuungsverein Marzahn-Hellersdorf
Helene-Weigel-Platz 13
12681 Berlin

Ansprechpartner:
Wencke Pohle / Mandy Thoma
Telefon 030. 755 49 12 10
Fax 030. 755 49 12 59

btv.marzahn-hellersdorf@lebenshilfe-berlin.de

Unsere Sprechzeiten:
Mo, Di und Fr: 9 - 13 Uhr
Di: 14 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung


Betreuungsverein Spandau
Streitstraße 13
13587 Berlin

Ansprechpartner:
Angelika Rahn, Walter Trost
Telefon 030. 35 53 087 10
Fax 030. 35 53 087 29

btv.spandau@lebenshilfe-berlin.de

Unsere Sprechzeiten:
Di: 9 – 11 Uhr
Do: 14 – 18 Uhr
und nach Vereinbarung