Lebenshilfe Bildung
Noch Fragen?

Noch Fragen?

Was können wir für Sie tun?

Tel: 030. 82 99 98 603

Grafischer Text: damit jeder dazu gehört

Unterstützte Kommunikation von Anfang an - Einführung in die Möglichkeiten durch UK im frühkindlichen Bereich

Termin(e)

Dozent: Kerstin Rüster

Zielgruppe: Mitarbeiter:innen in der Behindertenhilfe, Mitarbeiter:innen aus dem Bereich Frühförderung, Kindergarten und Schule

Teilnehmerzahl: 18

Kosten: 370 €

Anhand der frühen Entwicklungsstufen nach Piaget soll in dieser Fortbildung die Möglichkeit der Unterstützten Kommunikation bei Kindern veranschaulicht werden. Zu jeder einzelnen Entwicklungsstufe des Kindes werden Ideen und Anregungen für die Unterstützung der Kommunikation erarbeitet. Die frühe Mutter -Kind-Kommunikation wird beleuchtet und besprochen, welche Anregungen für ein sprachunterstützendes Miteinander daraus erfolgen. Es wird auf Praxisebene erarbeitet, wie unterschiedliche Materialien und Symbole für die Verbesserung des Verständnisses untereinander eingesetzt werden können. Die Nutzung von einfachen elektronischen Kommunikationshilfen wird anhand von Beispielen angeregt. Erste lautsprachunterstützende Gebärden der deutschen Gebärdensprache und die Umsetzung im Alltag werden spielerisch erlernt. Die vielfältigen Möglichkeiten der Unterstützten Kommunikation werden in dieser Fortbildung aufgezeigt und zu einem kommunikativeren Umgang motiviert.

Schwerpunkte

  • Entwicklung, Sprache und Kommunikationsverhalten
  • Einsatz der Möglichkeiten der Unterstützten Kommunikation

Ziele

  • So früh wie möglich Kommunikation anbahnen und unterstützen
  • Einschränkungen beim Sprechen und Verstehen früh erkennen
  • Kommunikation vielfältig und bunt gestalten

Methoden

  • Praxisbeispiele
  • Videos
  • Kleingruppen
  • Powerpointpräsentation