Lebenshilfe Bildung
Noch Fragen?

Noch Fragen?

Was können wir für Sie tun?

Tel: 030. 82 99 98 603

Grafischer Text: damit jeder dazu gehört

Unterstützte Kommunikation bei verbaler Entwicklungsdyspraxie (VED)

Termin(e)

Dozent: Sabrina Beer

Zielgruppe: Interessierte, Mitarbeiter:innen aus dem Bereich Frühförderung, Kindergarten und Schule

Teilnehmerzahl: 18

Kosten: 220 €

Eine VED schränkt die Ausdrucksmöglichkeiten ein und betroffene Kinder können sich häufig nicht ihrem Entwicklungsstand entsprechend mitteilen.

In dieser Fortbildung werden die Fragen beantwortet, „Wann macht ein Einsatz von Methoden der Unterstützten Kommunikation Sinn?“ und „Welche Methoden eignen sich?“. Durch den Einsatz von Unterstützter Kommunikation ist eine verbesserte Teilhabe und die Reduktion psychosozialer Folgen möglich.

Die Unterstützte Kommunikation dient als „Brücke“ bis die expressive Sprachleistung ausreicht. Es werden Möglichkeiten vorgestellt, die die Verständigung erleichtern.

Schwerpunkte

  • VED im Blickwinkel der ICF
  • Auswirkungen auf Kommunikation, Verhalten, Soziale Interaktion
  • Brücken zur Kommunikation (Sofortprogramm, Gebärden, Kommunikationstafeln/-bücher, elektronische Hilfen)
  • Entscheidungshilfen
  • Didaktisches Vorgehen

Methoden

  • gute Mischung aus Theorie und Praxis