Lebenshilfe Bildung
Noch Fragen?

Noch Fragen?

Was können wir für Sie tun?

Tel: 030. 82 99 98 603

Grafischer Text: damit jeder dazu gehört

Kinderrechte und Inklusion

Termin(e)

Dozent: Heike Tafelmeier

Zielgruppe: Interessierte, Mitarbeiter:innen aus dem Bereich Frühförderung, Kindergarten und Schule

Teilnehmerzahl: 18

Kosten: 150 €

Warum Kinderrechte?

Völkerrechtliche Verträge wie die UN-KRK und UN-BRK fordern, dass alle Kinder gleichberechtigt am kulturellen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Doch in der Praxis zeigt sich dies oft schwer umsetzbar. So stellte der UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes fest, dass Kinder mit Beeinträchtigungen oft nicht umfänglich an Aktivitäten und Angeboten partizipieren können, oder die Zugänglichkeit zumindest erschwert ist.

Im Workshop wollen wir uns mit den Chancen und Barrieren, Kinderrechte für alle Kinder zu verwirklichen, in Theorie und Praxis auf mehreren Ebenen auseinandersetzen und eine gemeinsame Utopie entwickeln, die dem einzelnen Kind die Chance gibt, mittendrin als nur mit dabei zu sein.

Ziele

  • Bewusstseinsbildung über die wichtigsten Kinderrechte, insbesondere im Hinblick auf Kinder mit Beeinträchtigung
  • Vorstellung von Handlungsansätzen in der Praxis wie z.B. dem Index für Inklusion, Partizipationsmodell, Anti-Bias Ansatz
  • Praktischer Exkurs: Musikalische Angebote inklusiv gestalten

Methoden

  • Power-Point-Präsentation, Arbeit am Fallbeispiel aus der Praxis, Diskussionsrunde und Austausch, Handout