Lebenshilfe Bildung
Noch Fragen?

Noch Fragen?

Was können wir für Sie tun?

Tel: 030. 82 99 98 603

Grafischer Text: damit jeder dazu gehört

Einführung in die ICF – Die Mini-ICF als Interviewverfahren zur Alltagskompetenzerhebung

Termin(e)

Dozent: Dr. med. Samuel Elstner

Zielgruppe: Mitarbeiter:innen in der Behindertenhilfe

Teilnehmerzahl: 18

Kosten: 350 €

Die internationale Klassifikation von Gesundheit, Funktionsfähigkeit und Behinderung (ICF), entwickelt durch die Weltgesundheitsorganisation, beschreibt Funktionsstörungen und deren Auswirkung auf die Teilhabe im Rahmen von Behinderungen. In dieser Fortbildung wird dieses komplexe Klassifikationssystem vorgestellt.

Ebenso wird eine Variante der ICF, die Mini-ICF-APP präsentiert, wie sie bei der Ermittlung von Beeinträchtigungen durch psychische Störungen bereits in Rehakliniken angewandt wird. Aus ihr hat sich eine Sonderform zum Einsatz bei Menschen mit geistiger Behinderung entwickelt: Die Mini-ICF-APP-gB.

Schwerpunkte

  • Einführung in die ICF und Mini-ICF-APP
  • Sonderform zum Einsatz bei Menschen mit geistiger Beeinträchtigung
  • Teilhabefähigkeit des betroffenen Menschen
  • Das Interviewverfahren zur Alltagskompetenzerhebung

Ziel

  • Kenntnis der Beurteilung von Fähigkeiten und Beeinträchtigung und den Umgang mit diesen

Methoden

  • Vortrag
  • Praxisbeispiele
  • Gruppenübungen zur Anwendung und Einsatz der Mini-ICF-APP-gB

Die Fortbildung umfasst zwei Tage und findet am 01. und 08. Juni 2022 jeweils von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr statt.