Liebe Fortbildungsteilnehmende, ab 1.6.2020 werden wir den Fortbildungs- und Seminarbetrieb bei der Lebenshilfe Bildung unter Einhaltung eines Sicherheits- und Hygienekonzepts wieder aufnehmen. Bitte informieren Sie sich zu dem von Ihnen gebuchten Fortbildungstermin bei Frau Braun unter 030 - 829 998 603 oder bei Frau Neubert unter 030 - 829 998 601.
Wir freuen uns sehr, Sie wieder persönlich bei uns begrüßen zu dürfen. Ihr Team der Lebenshilfe Bildung

Lebenshilfe Bildung
Noch Fragen?

Noch Fragen?

Was können wir für Sie tun?

Tel: 030. 82 99 98 603

Wortschatzsammler – Evidenzbasierte Strategietherapie lexikalische Störungen im Kindesalter

Termin(e)
Mi, 23.09.2020, 09:00 Uhr - Do, 24.09.2020, 16:30 Uhr

Dozent: PD Dr. Tanja Ulrich

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Behindertenhilfe

Teilnehmerzahl: 10 - 18

Kosten: 350 €

Der „Wortschatzsammler“ ist ein strategieorientiertes, evidenzbasiertes Therapiekonzept für lexikalisch gestörte Vorschul- und Schulkinder (Motsch et al. 2018).

In der „Wortschatzsammler“-Therapie können bereits Kinder ab dem Vorschulalter lexikalische Strategien erwerben, die es ihnen ermöglichen, ihren Wortschatz über die Therapiesituation hinaus zu erweitern. Für Kinder im Schulalter wurde das Therapiekonzept so modifi ziert, dass es den besonderen Bedürfnissen und Fähigkeiten von älteren Kindern Rechnung trägt. Innerhalb des Seminars wird schwerpunktmäßig das „Wortschatzsammler“-Konzept für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren vorgestellt. Darüber hinaus werden die Modifi kationen für ältere Kinder ab 8 Jahren aufgezeigt. Im Mittelpunkt dieser Fortbildung steht die konkrete Umsetzung der „Wortschatzsammler“-Therapie. Diese wird anhand von Videobeispielen demonstriert und anschließend in Rollenspielen in Kleingruppen erprobt.

Literatur   

  • Motsch, H.-J.; Marks, D.-K.; Ulrich, T. (2018): Wortschatzsammler. Evidenzbasierte Strategietherapie lexikalischer Störungen im Kindesalter. 3.,vollständig überarbeitete und erweiterte Aufl age. München: Ernst Reinhardt.