Liebe Fortbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmer, das Corona Virus hält uns derzeit alle in Atem. Wir alle sind gebeten, uns einzuschränken, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. In ganz Deutschland sind öffentliche Einrichtungen temporär geschlossen und auch unser Seminarbetrieb muss pausieren. Doch es wird auch wieder eine andere Zeit kommen und darauf freuen wir uns schon sehr. Deshalb halten wir unser Online-Angebot aufrecht. Vielleicht nutzen Sie die Zeit zum Stöbern und um Fortbildungspläne zu schmieden. Für Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen unter 829 998 603 gerne zur Verfügung.
Alles Gute und bleiben Sie gesund. Ihr Team der Lebenshilfe Bildung

Lebenshilfe Bildung
Noch Fragen?

Noch Fragen?

Was können wir für Sie tun?

Tel: 030. 82 99 98 603

Einführung in die Arbeit mit Menschen mit Behinderung

Termin(e)
Mo, 11.05.2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Dozent: Amund Schmidt

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Behindertenhilfe

Teilnehmerzahl: 10 - 18

Kosten: 170 €

Personen mit pädagogischem Auftrag, die keine sonderpädagogische Ausbildung haben, stehen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen vor vielen Fragen:

  • Wie kann man das Phänomen Behinderung verstehen?
  • Welche Form der Behinderung hat dieser Mensch?
  • Welchen besonderen Bedarf hat dieser Mensch?
  • Was muss ich im Umgang mit ihm beachten?
  • Was bedeuten verschiedene sonderpädagogische Fachbegriffe?
  • Wie kann ich seine Kompetenzen fördern?

Schwerpunkte

  • Überblick über die häufi gsten Behinderungsformen sowie die Symptomatik (mit dem Fokus auf Lernbehinderung und geistige Behinderung) und besondere Bedarfe
  • Warum Behinderung keine Krankheit ist und wie therapeutische Ansätze einzuordnen sind
  • Zusammenhang zwischen Behinderungsform und pädagogischem Verhältnis bzw. sozialer Arbeit
  • Besonderheiten in der Kommunikation und Begleitung
  • Wichtige behinderungsspezifi sche Hilfen und Hilfsmittel
  • Hinweise zu einer weiterführenden Beschäftigung mit den jeweiligen Formen der Behinderung

Ziel

  • Orientierung und Sicherheit im Umgang mit Menschen mit Behinderung und in der Setzung pädagogischer und sozialer Ziele

Methoden

  • Vortrag mit Präsentation, Lehrgespräch und Diskussion, Partner- und Gruppenarbeit