Liebe Fortbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmer, das Corona Virus hält uns derzeit alle in Atem. Wir alle sind gebeten, uns einzuschränken, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. In ganz Deutschland sind öffentliche Einrichtungen temporär geschlossen und auch unser Seminarbetrieb muss pausieren. Doch es wird auch wieder eine andere Zeit kommen und darauf freuen wir uns schon sehr. Deshalb halten wir unser Online-Angebot aufrecht. Vielleicht nutzen Sie die Zeit zum Stöbern und um Fortbildungspläne zu schmieden. Für Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen unter 829 998 603 gerne zur Verfügung.
Alles Gute und bleiben Sie gesund. Ihr Team der Lebenshilfe Bildung

Lebenshilfe Bildung
Noch Fragen?

Noch Fragen?

Was können wir für Sie tun?

Tel: 030. 82 99 98 603

Grundlagen der Traumapädagogik unter behinderungsspezifischen Bedingungen

Termin(e)
Do, 14.11.2019, 09:00 Uhr - Fr, 15.11.2019, 16:00 Uhr

Dozent: Julia Bialek

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Behindertenhilfe, Angehörige

Teilnehmerzahl: 10 - 18

Kosten: 320 €

In diesem Seminar werden die Grundlagen traumatisierender Faktoren unter behindernden Lebensbedingungen erarbeitet und neue Handlungsmöglichkeiten entwickelt. Menschen, insbesondere Kinder mit Behinderungen stellen in Bezug auf Traumatisierungen eine besondere Hochrisikogruppe dar.

Schwerpunkte  

  • Einführung in die Theorie der Psychotraumatologie mit Berücksichtigung kindlicher Entwicklungsbedingungen unter behindernden Bedingungen
  • Entwicklungsförderung durch Sicherheit und Stabilisierung in der alltäglichen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und ihren Beeinträchtigungen
  • praxisorientierte Ideen und Methoden zur Förderung und Stabilisierung betroffener Kinder und Jugendlichen › Arbeit mit der Herkunftsfamilie

Ziel 

  • sensibilisiert für die Gestaltung eines feinfühligen Dialoges zwischen Pädagog_innen und Kind
  • Reflexion der eigenen Rolle als Pädagog_in

Methoden  

  • Vortrag, Gruppenarbeit, Videobeispiele, Beispiele aus der eigenen Praxis