Lebenshilfe Bildung

Förderschwerpunkt Hören - Kommunikationsförderung in der Schulbegleitung

Termin(e)
Sa, 13.04.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Dozent: Tina Mäueler

Zielgruppe: Interessierte, Schulheler_innen

Teilnehmerzahl: 10 - 18

Kosten: 80 €

Gehörlose Menschen sehen sich per se nicht als behindert. In der Selbstdefi nition sprechen sie von sich selber als sprachliche Minderheit und eine eigenständige Kultur die sich über die Gebärdensprache defi niert und nicht über das Defizit des „Nicht hören können“

Schwerpunkte

  • Begegnung mit der Welt der Hörenden bzw. der Welt der Gehörlosen
  • gebärdensprachliche Kommunikationsformen
  • Förderung des systematischen Sprachaufbaus, Artikulationsunterricht, Absehschulung, der optischen Orientierung und des Vibrationssinnes
  • Hörtraining sowie eine optimale Nutzung von technischen Hilfsmitteln
  • Abstimmung der Bildungsinhalte auf die psychische Situation, auf den Informationsbedarf und die Kommunikationsbehinderung
  • Berücksichtigung der Schriftsprache
  • Inklusion von Menschen mit Hörbehinderung

Ziele

  • Die Teilnehmenden bekommen einen kultursensiblen Einblick in die Kultur der Gehörlosen und die Bedürfnisse insbesondere in der Förderung und Kommunikation gehörloser Menschen.