Lebenshilfe Bildung

Geschichten, die die Nacht erzählt - Eine Fortbildung für Mitarbeiter_innen im Nachtdienst

Termin(e)
Do, 09.05.2019, 09:00 Uhr - Fr, 10.05.2019, 16:00 Uhr

Dozent: Heike Schaumburg

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Behindertenhilfe

Teilnehmerzahl: 10 - 18

Kosten: 300 €

Die Mitarbeiter_innen im Tagdienst haben das Haus verlassen und die/der Mitarbeiter_in im Nachtdienst bleibt allein zurück. Während die meisten Bewohner_innen wieder Kraft für den nächsten Tag schöpfen und tief schlafen, kommt es nicht selten vor, dass andere Bewohner_innen von Ängsten und Sorgen wach gehalten werden, Erlebtes vom Tage verarbeiten, Alpträume haben und sich einen Gesprächspartner wünschen. Für die Mitarbeiter_innen im Nachtdienst ist das Eingehen auf die ganz unterschiedlichen Bedürfnisse der Bewohner_innen eine große Herausforderung und birgt viel Verantwortung.

In dieser Fortbildung wird die besondere Situation der Mitarbeiter_innen im Nachtdienst in den Blick genommen. Sie haben die Möglichkeit, sich über Ihre Erfahrungen auszutauschen, schwierige Situationen zu besprechen und gemeinsam mit der Referentin Lösungswege zu erarbeiten. Auch die Auswirkungen der Arbeitssituation auf die Zusammenarbeit mit den Kolleg_innen im Tagdienst und auf die private Lebenssituation werden thematisiert.

Schwerpunkte  

  • Welche schwierigen Situationen entstehen in der Nacht und wie kann damit umgegangen werden?
  • Impulse zur Gestaltung von Gesprächen in der Nacht
  • Wie lässt sich die Zusammenarbeit mit den KollegInnen im Tagdienst organisieren?  
  • Welche Möglichkeiten zur Bewältigung der beruflichen Belastung und der Auswirkungen auf die private Lebenssituation gibt es?

Methoden  

  • Vortrag, Gruppenarbeit, Fallbesprechung, Diskussion