Lebenshilfe Bildung

Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg

Termin(e)
Mo, 16.09.2019, 09:00 Uhr - Di, 17.09.2019, 16:00 Uhr

Dozent: Viola Karl

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Behindertenhilfe

Teilnehmerzahl: 10 - 18

Kosten: 300 €

Wo Menschen zusammenkommen, entstehen Missverständnisse - im Beruf, der Familie oder unter Freunden. Diese Herausforderungen sind Ungewöhnliches und gehören zum Leben. Der lebensbejahende Ansatz der „Gewaltfreien bzw. Wertschätzenden Kommunikation“ kann Sie unterstützen. Die Teilnahme an dem Grundlagenseminar bietet Ihnen die Gelegenheit, ein erfahrbares Verständnis über die Bedeutung und Zusammenhänge dieses Kommunikationsansatzes zu erlangen. Durch gezielte und abwechslungsreiche Übungen können Sie Konfl iktsituationen aus ihrem Alltag untersuchen und dabei die Prinzipien dieser Vorgehensweise entdecken. Sie üben eine innere Haltung und Fertigkeiten, die Sie dazu befähigen, mit sich selbst und mit anderen in Kontakt zu treten. Es geht darum, sich offen und ehrlich zu begegnen, authentisch zu kommunizieren, Konfl ikte zu lösen und dabei die eigenen Interessen und die des Anderen im Blick zu behalten. Während des Seminars spielen Einzel- und Gruppenarbeit sowie Achtsamkeits- und Selbsterfahrungsübungen eine wesentliche Rolle.  

Schwerpunkte  

  • Wertschätzende Grundhaltung der Gewaltfreien Kommunikation
  • Wichtige Komponenten der Gewaltfreien Kommunikation im Ausdruck
  • Wertschätzung für sich selbst und andere ausdrücken

In dem Grundlagenseminar werden theoretische Inhalte zu der der Gewaltfreien Kommunikation vermittelt. Der Schwerpunkt liegt allerdings auf dem praktischen Üben anhand von Beispielen aus dem täglichen Leben.

Ziele  

  • Verständnis für sich selbst und andere entwickeln  
  • Das positive Potenzial entdecken, das in Konflikten steckt  
  • Einen Perspektivenwechsel vornehmen  
  • Authentisch kommunizieren und die eigene Persö nlichkeit zeigen
  • Eine gemeinsame Gesprächsebene finden 
  • Schwierigkeiten im beruflichen Alltag konstruktiv lösen

Methoden  

  • Teilnehmer- und prozessorientierte Seminarleitung, Bearbeitung von eigenen Situationen aus dem beruflichen und persönlichen Kontext mit Hilfe von Rollenspielen und der Reflexion im Plenum, Kleingruppen-, Partner- und Einzelarbeit, Lernspiele und Übungen zur Aktivierung der Aufmerksamkeit, Achtsamkeitsübungen und geleitete Meditationen.