Lebenshilfe Bildung

Grundkurs Integrative Validation nach Richard® (IVA)

Termin(e)
Mo, 28.10.2019, 09:00 Uhr - Di, 29.10.2019, 16:00 Uhr

Dozent: Ulrike Weigel

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Behindertenhilfe, Interessierte, Angehörige

Teilnehmerzahl: 10-18

Kosten: 300 €

Ein Kommunikations- und Begleitansatz für Menschen mit Demenz

Die Betreuung und Begleitung von Menschen mit Demenz gehört zu den schwierigsten und anspruchsvollsten Aufgaben in Kranken- und Pfl egeeinrichtungen. Die Integrative Validation nach Richard® ist eine wertschätzende Methode für den Umgang, die Begleitung und die Kommunikation mit Menschen mit Demenz. Es benötigt hierzu neben Toleranz des Andersseins eine personenzentrierte Grundhaltung und die Bereitschaft den Betroffenen in seinem Anders-Sein zu lassen, ihn in seiner Ich-Identität zu unterstützen.

Begleitende benötigen gerade in den Anfängen der Erkrankung ein hohes Maß an Sensibilität. Nur so können die Wünsche der Betroffenen nach Autonomie und Selbständigkeit Berücksichtigung fi nden und eine Konfrontation mit Defi ziten vermieden werden. Denn diese sind häufig Ursache für überfordernde Situationen, die Angst, Scham und Stress auslösen.

Im weiteren Verlauf befi nden sich Menschen mit Demenz häufig in ihren lebendigen Innenwelten und erleben Bruchstücke wichtiger Lebensereignisse nach. Sie brauchen Menschen, die sie bestätigen, die sie in ihren Innenwelten begleiten und ihnen das Gefühl von Zugehörigkeit geben. Die Integrative Validation nach Richard® geht aus von einer ressourcenorientierten Sicht und begegnet diesen Menschen, indem deren Gefühle und Antriebe wahrgenommen, angesprochen und für gültig erklärt werden. In der Fortbildung möchten wir Sie bei Ihrer bedeutenden Arbeit unterstützen. Wir möchten Sie bestätigen in ihrem Erfahrungswissen und Ihnen neue Wege anbieten.

Schwerpunkte  

  • Verstehen und Verständnis des Phänomens Demenz
  • Bewusstmachung einer wertschätzenden und personenzentrierten Grundhaltung
  • Sensibilisierung für eine behutsame Annäherung im Rahmen der Kontaktaufnahme
  • Schutzstrategien der Erkrankten
  • Ressourcenorientierung  
  • Methode Integrative Validation nach Richard®  
  • Unterstützende Rahmenbedingungen (Kommunikationskompetenz, Lebensthema)  
  • Übungen anhand praktischer Beispiele, u.a. zum Herausforderndem Verhalten

Methoden  

  • Referat, Kleingruppen, Einzelübungen, Darstellung und Erarbeitung von praktischen Beispielen

Hinweis  

  • Die Fortbildung bietet einen Einstieg in die Thematik. Es gibt bisher noch wenig Erkenntnisse mit Blick auf geistige Behinderung und IVA. Ziel ist es zusammen mit Ihren Erfahrungen eine Verbindung herzustellen.