Liebe Fortbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmer, das Corona Virus hält uns derzeit alle in Atem. Wir alle sind gebeten, uns einzuschränken, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. In ganz Deutschland sind öffentliche Einrichtungen temporär geschlossen und auch unser Seminarbetrieb muss pausieren. Doch es wird auch wieder eine andere Zeit kommen und darauf freuen wir uns schon sehr. Deshalb halten wir unser Online-Angebot aufrecht. Vielleicht nutzen Sie die Zeit zum Stöbern und um Fortbildungspläne zu schmieden. Für Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen unter 829 998 603 gerne zur Verfügung.
Alles Gute und bleiben Sie gesund. Ihr Team der Lebenshilfe Bildung

Lebenshilfe Bildung
Noch Fragen?

Noch Fragen?

Was können wir für Sie tun?

Tel: 030. 82 99 98 603

Konflikte meistern in der pädagogichen Arbeit

Termin(e)
Sa, 09.05.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mi, 14.10.2020, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Dozent: Heike Schaumburg

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Behindertenhilfe

Teilnehmerzahl: 10 - 18

Kosten: 85 €

Wenn Menschen zusammen leben, entstehen aus den unterschiedlichen Ansprüchen und Wünschen Konflikte.

Die Fortbildung bietet Konfl iktlösungsstrategien und thematisiert, wie Sie Klient_innen während des Konfl iktes professionell begleiten und mit den am Konflikt beteiligten Parteien gemeinsam Lösungen erarbeiten können. Darüber hinaus wird aufgezeigt, wie die Mitarbeiter_innen mit ihren eigenen Emotionen umgehen und auf die am Konfl ikt beteiligten Personen einwirken können.

Die Besonderheiten der Kommunikation in einem Konfl iktgespräch werden vorgestellt.

Die Anwendung der in der Fortbildung erarbeiteten Methoden bietet Lösungen in Konfl ikten zwischen Klient_in und Klient_in, Klient_in und Betreuer_in als auch Klient_in und Angehörige.

Ziele

  • Was ist ein Konflikt?
  • Konfliktgespräche vorbereiten
  • Konfliktanalyse
  • Grundlagen des Aktiven Zuhörens
  • Mediation
  • Betrachtung des eigenen Verhaltens

Methoden

  • Neurolinguistisches Programmieren, Übungen, Vortrag mit PowerPoint, Diskussion