Liebe Fortbildungsteilnehmende, ab 1.6.2020 werden wir den Fortbildungs- und Seminarbetrieb bei der Lebenshilfe Bildung unter Einhaltung eines Sicherheits- und Hygienekonzepts wieder aufnehmen. Bitte informieren Sie sich zu dem von Ihnen gebuchten Fortbildungstermin bei Frau Braun unter 030 - 829 998 603 oder bei Frau Neubert unter 030 - 829 998 601.
Wir freuen uns sehr, Sie wieder persönlich bei uns begrüßen zu dürfen. Ihr Team der Lebenshilfe Bildung

Lebenshilfe Bildung
Noch Fragen?

Noch Fragen?

Was können wir für Sie tun?

Tel: 030. 82 99 98 603

Kunst und Demenz – Ein Fenster in die Wahrnehmung von Menschen mit demenziellen Veränderungen

Termin(e)
Mi, 30.09.2020, 09:00 Uhr - Do, 01.10.2020, 16:00 Uhr

Dozent: Dorothee Fiedler

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Behindertenhilfe, Interessierte, Angehörige

Teilnehmerzahl: 10-18

Kosten: 320 €

Dieser zweitägige künstlerischer Workshop macht eine Verbindung von Kunst und Demenz erfahrbar. Die Wahrnehmung der Menschen mit Demenz verändert sich in einer Weise, die zu verstehen und zu empfi nden durch eine künstlerische Erfahrung möglich ist.

Die Fortbildung sensibilisiert für eine, sich bei Menschen mit Demenz neu herausbildende ästhetische und künstlerische Kompetenz. Diese neue Kompetenz bleibt oft unbemerkt und ungenutzt, was unter anderem daran liegt, dass eigenes künstlerisches Tun bei uns Begleitern nicht zum üblichen Erfahrungsfeld zählt. Das Seminar bietet die Gelegenheit, für sich selbst überraschende Erfahrungen mit Kunst zu machen und das Phänomen Demenz in einem faszinierenden Zusammenhang neu zu begreifen. Künstlerisch „Unbegabte“ oder Ungeübte sind bei dieser Fortbildung ausdrücklich und sehr herzlich willkommen!

Hinweis  

  • Bitte Malerkittel mitbringen.