Lebenshilfe Bildung

Praxisworkshop Pflegereform und BTHG

Termin(e)
Mo, 25.03.2019, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Dozent: Annelen Schulze Höing

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Behindertenhilfe, Interessierte

Teilnehmerzahl: 10 - 18

Kosten: 180 €

Fühlen Sie sich durch die Komplexität der neuen Gesetzeslage im SGB XI und den vielen offenen Fragen zum neuen Pfl egebedürftigkeitsbegriff noch unsicher oder verwirrt? Fragen Sie sich, wie eine Umsetzung in der täglichen Praxis aussehen könnte?

Gerade jetzt gilt es, der Aufbruchstimmung in eine neue Pflege- und Betreuungswelt zu folgen, eingespielte Denk- und Handlungsgewohnheiten zu überdenken und die Impulse aus den Gesetzesänderungen kreativ aufzunehmen. Wie sind die Neuerungen zu verstehen und was könnten erste konkrete Schritte für Sie als Berliner Anbieter oder Kostenträger auf dem neuen Weg sein? Dieser Workshop wird es Ihnen vermitteln.  

Schwerpunkte  

  • Pflegebedürftigkeitsbegriff
  • Pflegeversicherung (SGB XI) ›
  • Überblick über die Pflegestärkungsgesetze I, II,III
  • Das Neue Begutachtungsassessment (NBA) ab 2017
  • Antrags-, Begutachtungs-, Bewilligungs-, Widerspruchsverfahren
  • Sozialräumliche Vernetzung
  • Rolle des Freiwilligen-Managements

Ziele  

  • Das Seminar wird die Teilnehmer_innen mit den Gesetzesänderungen an der Schnittstelle Pfl egeversicherung (SGB XI) und Bundesteilhabegesetz (BTHG) unter Berücksichtigung der Berliner Situation vertraut machen. Schritte zur Umsetzung der Reform in die Praxis werden aufgezeigt und erarbeitet. Das neue Verhältnis von Pfl ege und Eingliederungshilfe, als auch Gesetzeslücken, Chancen und Risiken werden erörtert.

Methoden  

  • Vortrag, Diskussionen, Kleingruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, Literatur Es wird Raum gegeben, sich über die Möglichkeiten der Angebotsentwicklung im Rahmen der neuen Leistungs- und Finanzierungsstrukturen auszutauschen.