Lebenshilfe Bildung

Prophylaxe und pflegerischer Umgang mit Kontrakturen

Termin(e)
Mo, 11.11.2019, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Dozent: Susanne Keßler

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Behindertenhilfe, Interessierte, Angehörige

Teilnehmerzahl: 10 - 18

Kosten: 160 €

Wie vorbeugen, wie damit umgehen? Mit den Konzepten Basale Stimulation, Kinästhetik in der Pfl ege und den Erkenntnissen aus der Lehre von Moshé Feldenkrais werden Methoden und Strategien erarbeitet, die schwere Bewegungsbeeinträchtigungen durch Muskelkontrakturen verhindern bzw. reduzieren helfen.

Mit Übungen in Selbsterfahrung und Partnerarbeit erlernen die Teilnehmer_innen dieser Fortbildung ihr Handling gezielt an den zu pfl egenden Menschen anzupassen. Die Integration in bestehende Pflegekonzepte der Pflegepraxis wird auf diese Weise vorbereitet.

Schwerpunkte  

  • Planung des Vorgehens zur Vorbeugung von Kontrakturen
  • Lösung und Entspannung der Muskulatur als pflegerische Maßnahme
  • Selbstorganisation der Pflegenden
  • Dokumentation

Hinweis

Bitte kleiden Sie sich bewegungsfreundlich.