Liebe Fortbildungsteilnehmende, ab 1.6.2020 werden wir den Fortbildungs- und Seminarbetrieb bei der Lebenshilfe Bildung unter Einhaltung eines Sicherheits- und Hygienekonzepts wieder aufnehmen. Bitte informieren Sie sich zu dem von Ihnen gebuchten Fortbildungstermin bei Frau Braun unter 030 - 829 998 603 oder bei Frau Neubert unter 030 - 829 998 601.
Wir freuen uns sehr, Sie wieder persönlich bei uns begrüßen zu dürfen. Ihr Team der Lebenshilfe Bildung

Lebenshilfe Bildung
Noch Fragen?

Noch Fragen?

Was können wir für Sie tun?

Tel: 030. 82 99 98 603

Zappelphilipp und Störenfrieda sehen die Welt auf Ihre Art - Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit AD(H)S

Termin(e)
Mo, 09.03.2020, 14:00 Uhr - 20:00 Uhr

Dozent: Heike Schaumburg

Zielgruppe: Interessierte, Schulhelfer_innen

Teilnehmerzahl: 10 - 18

Kosten: 85 €

Unruhige und aggressive Kinder und Jugendliche können eine ganze Gruppenstruktur in der Einrichtung beeinfl ussen. Die Diagnose ADS/ADHS wird häufi g als Krankheit mit einer Reihe von Defiziten diagnostiziert und mit Medikamenten behandelt. Hyperaktivität ist aber nicht zwingend eine Krankheit. An diesem Tag werden die verschiedenen Formen von ADS näher beleuchtet, um Lösungen zu finden, die für ein Kind individuell angemessen sind. Es wird aufgezeigt, wie Eltern und Pädagogen eine förderliche Umgebung schaffen können, in der das Kind seine Fähigkeiten und Begabungen optimal entwickeln kann. Die Veranstaltung möchte dazu beitragen, Kindern, Jugendlichen, Eltern und Betreuern das Leben zu erleichtern, die besondere Qualität eines ADS/ADHS Kindes oder Jugendlichen zu entdecken und für sich nutzbar zu machen.

Schwerpunkte  

  • ADD, ADS, ADHS – die unterschiedlichen Formen
  • Funktionsstörung oder Besonderheit der Persönlichkeit
  • Die Ausprägung von ADS/ADHS in den unterschiedlichen Altersstufen
  • Kommunikative Aspekte bei ADS/ADHS
  • Tipps zum Umgang mit ADS/ADHS  

Methoden  

  • Vortrag, Übungen, Arbeitsgruppen, Diskussion