Lebenshilfe Bildung
Noch Fragen?

Noch Fragen?

Was können wir für Sie tun?

Tel: 030. 82 99 98 1482

Hinweis:

Die Fortbildungsform – online oder präsent – geben wir Ihnen mit der Bestätigung bekannt.

Grafischer Text: damit jeder dazu gehört

Nähe und Distanz - Beziehung bei herausforderndem Verhalten

Termin(e)

Dozent: Josefine Schubert

Zielgruppe: Mitarbeiter:innen der Lebenshilfe in der Schule gGmbH

Teilnehmerzahl: 20

Ziel von Schulhilfe ist es, Kindern und Jugendlichen mit einer Beeeinträchtigung durch Maßnahmen der ergänzenden Pflege und Hilfe einen erfolgreichen Schulbesuch zu ermöglichen. Bei der Gestaltung und Umsetzung können unterschiedliche Wahrnehmungen, Interessen- und Bedürfnislagen, Vorstellungen sowie Missverständnisse zwischen Schüler:innen, Lehrer:innen und Eltern zu Konflikten führen.

Schwerpunkte

  • Theoretische Grundlagen von sozialen Kommunikationsprozessen
  • Wirkung von Gestik, Mimik und Körpersprache
  • Praktische Anwendung in Fallbeispielen, Übungen und Reflexion
  • Die Ursachen von Aggression und der richtige Umgang
  • Gezielte Strukturierung von konfl ikthaften Gesprächen

Ziele
Ziel dieser zweitägigen Fortbildung ist es, die Teilnehmer:innen zu befähigen:

  • Kommunikationsprozesse noch besser einschätzen zu können;
  • sich in Konflikten besser orientieren und
  • Konfliktgespräche strukturiert und lösungsorientiert führen zu können
  • und ihre Aufgaben als Schulherfer:innen gegenüber Schüler:innen, Eltern und Lehrer:innen klar zu kommunizieren und sich, bspw. gegen erzieherische oder pädagogische Aufgaben, abzugrenzen.