Lebenshilfe Bildung
Noch Fragen?

Noch Fragen?

Was können wir für Sie tun?

Tel: 030. 82 99 98 603

Grafischer Text: damit jeder dazu gehört

ICF Leistungskatalog der Partizipation und Teilhabeleistungen entwickeln

Termin(e)

Dozent: Annelen Schulze Höing

Zielgruppe: Mitarbeiter:innen in der Behindertenhilfe, Qualitätsmanager:innen und Projektverantwortliche zur Umsetzung des BTHG

Teilnehmerzahl: 18

Kosten: 240 €

Zukünftig werden Einrichtungsträger für alle Klient:innen, auf Grundlage der vom Kostenträger erarbeiteten Leit- und Entwicklungsziele eine Maßnahmenplanung entwickeln. Dort sind die konkreten Maßnahmen und pädagogischen Methoden ICF basiert zu beschreiben. Vorbereitend darauf, erscheint es hilfreich und arbeitserleichternd das trägerspezifische Leistungsspektrum (Fachleistungen und Leistungen der einfachen Assistenz) in einem Leistungskatalog zusammenzufassen. Welche Fachleistungen bieten wir? Über welche Alleinstellungsmerkmale verfügen unsere Dienste? Welche pädagogischen Methoden, Konzepte und spezielle Kompetenzen gehören zum Portfolio unseres Trägers? Welche Zielgruppen sprechen wir an? Mit einem Leistungskatalog verdeutlichen Träger ihr pädagogisches Profil und stellen Kund:innen und Kostenträgern ihr Leistungsspektrum aus Gruppen- und Teilhabeangeboten detailliert dar. Dieser dient als „pädagogische Visitenkarte“ und bietet intern „Textbausteine“ zur Bearbeitung von Maßnahmenplanungen auf fachlich-inhaltlich einheitlichem Qualitätsniveau.

Inhalte

  • Wie können Sie die Entwicklung eines Leitungskatalogs praktisch angehen?
  • Welche konzeptionellen Überlegungen begleiten diesen Prozess?
  • Wer ist einzubeziehen?
  • Fallbeispiele aus der Praxis werden beschrieben
  • Es wird erörtert, wie Sie die Entwicklung und Einführung eines Leistungskatalogs im Rahmen eines Projektes planen können.

Methoden

  • Vortrag, Diskussionen, Erfahrungsaustausch, Literatur

Voraussetzung

  • Der Aufbau und die Struktur der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit (ICF) wird als (in groben Zügen) bekannt vorausgesetzt.