Lebenshilfe Bildung

Epilepsie

Termin(e)
Sa, 30.03.2019, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr

Dozent: Norbert van Kampen, Dr. med. Bettina Wächter

Zielgruppe: Interessierte, Schulheler_innen

Teilnehmerzahl: 10 - 18

Kosten: 75 €

Schwerpunkte

  • Klassifikation, Diagnose, Therapien, Anfallsauslöser, Erste Hilfe
  • Epilepsien in der Schule:
  • dem epilepsiekranken Kind gerecht werden - in seinem Verhalten und beim Lernen (Lern- und Leistungsverhalten)
  • Wie kann ich einen epileptischen Anfall in der Schule erkennen?
  • Was kann einen Anfall auslösen?
  • Was empfi ndet das anfallskranke Kind und was kann beobachtet werden?
  • Welche Auswirkungen sind im Zusammenhang mit der Medikamenteneinnahme möglich?
  • Was leisten psychologische und neuropsychologische Diagnostik?
  • Wie können Schulungsprogramme unterstützen?
  • Welche Anlässe und Gründe gibt es, Epilepsie im Unterricht zu behandeln? Soll man „Epilepsien“ auch im Unterricht mit einem betroffenen Kind oder Jugendlichen behandeln?
  • Darf ein epilepsiekrankes Kind Sport betreiben?
  • Darf ein epilepsiekrankes Kind an Unterrichtsgängen und Klassenfahrten teilnehmen?
  • Zusammenarbeit mit Eltern und Fachleuten
  • Wie können Elterngespräche gestaltet werden?
  • Wer kann weiterhelfen? Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen/ LV u.a.