Lebenshilfe Bildung
Noch Fragen?

Noch Fragen?

Was können wir für Sie tun?

Tel: 030. 82 99 98 1482

Hinweis:

Die Fortbildungsform – online oder präsent – geben wir Ihnen mit der Bestätigung bekannt.

Grafischer Text: damit jeder dazu gehört

Umgang mit aggressiver Schüler:innensprache

Termin(e)

Dozent: Maren Matthies oder Mandy Schweitzer oder Sarah Eckstein

Zielgruppe: Mitarbeiter:innen der Lebenshilfe in der Schule gGmbH

Teilnehmerzahl: 14

Beleidigungen, Drohungen oder sexistische Äußerungen sind oft Teil des Schulalltags. Im professionellen Kontext erfordert dieses Verhalten eine Reaktion, unabhängig davon, ob man selbst betroffen oder Zeug:in ist.

Um in solchen Situationen handlungsfähig zu sein, ist die eigene professionelle Haltung zu dem Beobachteten / Gehörten entscheidend. Diese reflektierend, lernen Sie in dieser Fortbildung verschiedene Möglichkeiten kennen, mit aggressiver Schüler:innensprache umzugehen. 

Schwerpunkte 

  • Die eigene Haltung als Basis professionellen Handelns 
  • Aggression - Hintergründe verstehen, Anzeichen erkennen 
  • Reaktion - Vielfalt der Handlungsmöglichkeiten?! 
  • Deeskalation - Möglichkeiten und Grenzen im Schulalltag Ziele 
  • Reflexion der eigenen Haltung 
  • Handlungsfähigkeit in aggressiv aufgeladenen Situationen 
  • Entwicklung konkreter Handlungsansätze für den Schulalltag 
  • Stärkung der eigenen Rolle