Liebe Fortbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmer, das Corona Virus hält uns derzeit alle in Atem. Wir alle sind gebeten, uns einzuschränken, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. In ganz Deutschland sind öffentliche Einrichtungen temporär geschlossen und auch unser Seminarbetrieb muss pausieren. Doch es wird auch wieder eine andere Zeit kommen und darauf freuen wir uns schon sehr. Deshalb halten wir unser Online-Angebot aufrecht. Vielleicht nutzen Sie die Zeit zum Stöbern und um Fortbildungspläne zu schmieden. Für Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen unter 829 998 603 gerne zur Verfügung.
Alles Gute und bleiben Sie gesund. Ihr Team der Lebenshilfe Bildung

Lebenshilfe Bildung
Noch Fragen?

Noch Fragen?

Was können wir für Sie tun?

Tel: 030. 82 99 98 603

Zertifikatskurs Unterstützte Kommunikation

Termin(e)
Mo, 20.04.2020, 09:00 Uhr - Di, 21.04.2020, 16:00 Uhr

Dozent: Kerstin Rüster

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Behindertenhilfe, Angehörige

Teilnehmerzahl: 10 - 18

Kosten: 350 €

In unserer Gesellschaft wird vorrangig Lautsprache zum sozialen Kontakt eingesetzt und erwartet. Der Umgang mit nicht oder kaum sprechenden Personen stellt dabei für beide Kommunikationspartner eine Belastung und auch eine Herausforderung dar. Das Konzept der Unterstützten Kommunikation hat in den letzten Jahren einen enormen Zuwachs an Wissen und Handlungsmöglichkeiten im Hinblick auf die Verbesserung der kommunikativen Möglichkeiten bei lautsprachlich eingeschränkten Personen gebracht.

Das Seminar bietet Ihnen einen fundierten Überblick über die Möglichkeiten der Unterstützen Kommunikation, z.B. Strukturierungs- und Visualisierungshilfen, Leichte Sprache, Gebärden und elektronische Kommunikationshilfen. Der Einsatz im Alltag wird im Seminar praxisbezogen besprochen. Ein Schwerpunkt des Konzepts liegt in der besonderen Interaktionsgestaltung und Gesprächsführung im Alltag.

Schwerpunkte  

  • Sprachentwicklung
  • Diagnostik
  • Körpereigene Kommuikationsformen
  • Einsatz von Gegenständen, Fotos und Symbolen
  • Elektronische Kommunikationshilfen › Besonderheiten der Gesprächsführung
  • Implementierung in den Alltag

Ziele  

  • Vermittlung von Grundwissen zur Unterstützten Kommunikation
  • Motivation das Gelernte sofort im Alltag umzusetzen
  • mit Freude und Kreativität kommunizieren

Methoden  

  • Plenum, Filmbeispiele, Gruppenarbeit, Selbsterfahrung und Kennenlernen der unterschiedlichsten Hilfsmittel vor Ort Wenn gewünscht, können Sie für einen Preis von 25 Euro neben der Teilnahmebescheinigung ein ISAAC-Zertifi kat erhalten.