Aktuelles

#12:21 Down ist in - nicht out!


Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Eltern sind besorgt, dass vorgeburtliche Bluttests auf Down-Syndrom und weitere Chromosomenveränderungen Kassenleistung werden. Sie befürchten, dass dadurch die Diskriminierung von Menschen mit Behinderung zunimmt.

Am 22.3.2019 hat der gemeinsame Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen (G-BA) seinen Beschlussentwurf vorgelegt und das Stellungnahmeverfahren eingeleitet. Der G-BA ist das Gremium, das über den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen entscheidet.

Am 11. April führte der Deutsche Bundestag eine Orientierungsdebatte zu vorgeburtlichen Bluttests.

Heute wird geplant, Menschen mit Down-Syndrom auszusortieren. Wen sortieren wir morgen aus? In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

Gemeinsam mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe und vielen anderen Organisationen starten wir die Kampagne #12:21 Down ist in - nicht out!

Wir sind aktiv und brauchen Ihre Mithilfe!

Das Thema in den Medien

MDR: "Unsicherer Pränatal-Test"
http://mediathek.daserste.de/FAKT/Unsicherer-Pr%C3%A4natal-Test/Video?bcastId=310854&documentId=62397398

WDR: "Down-Test - kleiner Piekser, große Fragen"
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/westpol/video-down-test-kleiner-piekser-grosse-fragen-100.html

Stern: Mutter "bewertet" ihr Baby mit Down-Syndrom: "Würde ich auf jeden Fall wieder nehmen"
https://www.stern.de/familie/kinder/mutter--bewertet--baby-mit-down-syndrom---wuerde-ich-wieder-nehmen--8616048.html

NDR: Interview mit Alexander Scharf (Präsident des Berufsverbandes niedergelassener Pränatalmediziner): Bluttests für Schwangere: "Eine Geisterdiskussion"
https://www.ndr.de/kultur/Alexander-Scharf-ueber-Bluttests-fuer-Schwangere,journal1736.html

n-tv: "Kopfschütteln über FDP-Tweet zu Trisomie 21 - schürt Angst vor Behinderung"
https://www.n-tv.de/politik/Kopfschuetteln-ueber-FDP-Tweet-zu-Trisomie-21-article20942209.html

Spiegel: „Abgeordnete fordern Debatte über vorgeburtliche Bluttests“
http://www.spiegel.de/gesundheit/schwangerschaft/down-syndrom-debatte-ueber-bluttests-in-der-schwangerschaft-a-1232918.html

Spiegel: "Bluttest auf Downsyndrom soll Kassenleistung werden"
http://www.spiegel.de/gesundheit/schwangerschaft/bluttest-auf-down-syndrom-soll-kassenleistung-werden-a-1258066.html

TV-Beitrag „Selektion durch Pränataldiagnostik: Die Angst vor Behinderung“ des Magazins „titel thesen temperamente“

https://www.youtube.com/watch?v=MzE4KBMJz9w

Zeit online
https://www.zeit.de/thema/down-syndrom

taz: "Eine umstrittene Entscheidung"
http://www.taz.de/!5579672/

Nano / 3SAT: "Vorgeburtlicher Bluttest"
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=79858

Sprechen Sie mit Ihren Bundestagsabgeordneten!

Besuchen Sie die Bundesstagsabgeordneten in ihren Bürgersprechstunden. Machen Sie Ihnen deutlich, dass die Sicht von Menschen mit Down-Syndrom und ihren Familien in den Beratungen wichtig ist. Und dass eine flächendeckende Suche mit vorgeburtlichen Tests auf Kinder mit Down-Syndrom an der Sache vorbei geht.

Ein medizinisches Verfahren – auch für Frauen ohne medizinische Indikation – durch die gesetzliche Krankenversicherung zu bezahlen, ist weder medizinisch sinnvoll noch gesellschaftlich akzeptabel. Das wäre die Botschaft: Ist das Wissen um ein Kind mit Down-Syndrom so wichtig, dass wir Grundsätze medizinischen Handelns und der Finanzierungspraxis der gesetzlichen Krankenversicherung dafür über Bord werfen?

Eine Liste der Bundestagsabgeordneten in Berlin und Brandenburg bekommen Sie über christiane.mueller-zurek@lebenshilfe-berlin.de.

Unterschreiben Sie die Online-Petitionen!

Natalie Dedreux:
Menschen mit Down-Syndrom sollen nicht aussortiert werden!

Die junge Frau mit Down-Syndrom hat schon Bundeskanzlerin Merkel im Wahlkampf auf das Thema Praenatest angesprochen und jetzt selbst eine Petition eingestellt:
http://www.change.org/natalie

Gegen den Bluttest auf Down Syndrom als Kassenleistung

Mit dieser Petition protestieren Familien, u.a. aus Elterngruppen der Lebenshilfe Berlin:

https://www.change.org/p/kassenärztliche-vereinigung-ärztekammer-gba-der-deutsche-bundestag-ich-will-nicht-abgetrieben-werden-sondern-auf-der-welt-bleiben

Hintergrund-Informationen

Positionspapier der Bundesvereinigung Lebenshilfe zu vorgeburtlichen Untersuchungen:
https://www.lebenshilfe.de/fileadmin/Redaktion/PDF/Wissen/public/Positionspapiere/BV-LH-Positionspapier-zu-vorgeburtlichen-Untersuchungen-Maerz-2018.pdf

Elternbrief Emil der Lebenshilfe Berlin
https://www.lebenshilfe.de/fileadmin/Redaktion/PDF/4_Mitmachen/Emil9_final.pdf

Gemeinsame Stellungnahme der Lebenshilfe Berlin und 26  weiterer unterzeichnender Organisationen
https://www.lebenshilfe-berlin.de/media/docs/Meldungen-2019/Gemeinsame-Stellungnahme.pdf

Erklärung des Runden Tischs "NIPT als Kassenleistung" des Berufsverbands niedergelassener Pränatalmediziner e.V.  (mitgezeichnet von zahlreichen Organisationen, u.a. der Lebenshilfe Berlin)

/media/docs/Meldungen-2019/Erklaerung-Plenum-Runder-Tisch-NIPT-als-GKV-Leistung-V4-2.pdf

Umfassendes Argumentationspapier gegen NIPT als Kassenleistung von neun unterzeichnenden Verbänden:
/media/docs/Meldungen-2019/2019-04-09_Argumentationspapier-gegen-NIPT-als-Kassenleistung.pdf

Pressemitteilung vom 19.3.2019
https://www.lebenshilfe-berlin.de/de/presse/meldungen/Gemeinsame_Stellungnahme.php

Hier geht es zur Kampagnenseite #12:21

Umfangreiches Material zum Thema Bluttest finden Sie auf der Kampagnenseite #12:21 der Bundesvereinigung Lebenshilfe:

https://www.lebenshilfe.de/mitmachen/kampagnen/1221-trisomie-bluttest/

Logo #12:21  Down ist in - nicht ou!
Twitter aktivieren