Beratung

Betreuungsverein: Rechtliche Betreuung

Mitarbeiterin berät einen jungen Mann (Foto: Susann Eckhardt)

"Bei Rechtsgeschäften brauche ich Assistenz."

Manche Menschen können wegen ihrer geistigen, seelischen oder körperlichen Behinderung ihre persönlichen Angelegenheiten teilweise oder nicht mehr selbst regeln. Sie haben Anspruch auf eine rechtliche Vertretung durch einen Betreuer nach dem Betreuungsgesetz - siehe Bürgerliches Gesetzbuch §§ 1896 ff.

Zu den Aufgaben ehrenamtlicher oder beruflich tätiger Betreuer gehören u.a.:

  • Die Erledigung notwendiger Antragstellungen bei Behörden,
  • Ordnen und Regeln finanzieller sowie schuldenrechtlicher Probleme,
  • Regeln von Wohnungsangelegenheiten,
  • Einflussnahme auf umfassende und korrekte ärztliche Behandlung,
  • Organisation notwendiger gesundheitlicher oder beruflicher Rehabilitation,
  • Organisation ergänzender Hilfsangebote für alltägliche Lebensbewältigung.

Wir führen berufsmäßige Betreuung als Vereinsbetreuer und unterstützen ehrenamtliche Betreuer, z.B. Angehörige.

Wir begleiten ehrenamtliche Betreuer bei ihrer Tätigkeit und qualifizieren sie mit Einführung, Beratung und Fortbildung. Im Kalender finden Sie die Termine unserer regelmäßigen Informationsveranstaltungen.

Möchten Sie sich als ehrenamtlicher Betreuer engagieren?

Für engagierte Menschen ist die Übernahme einer gesetzlichen Betreuung eine interessante Aufgabe. Sie kann ihr Leben durch menschliche Nähe und persönliche Kontakte bereichern. Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an einen unserer Standorte. Wir beraten Sie gern.

Informationen zum Bundesteilhabegesetz

Titel der Präsentation

Mit dem Bundesteilhabegesetz kommen neue Aufgaben auf Rechtliche Betreuer*innen und Bevollmächtigte zu. Die wichtigsten Informationen haben wir für Sie in einer interaktiven Präsentation anschaulich zusammengestellt.

Wenn Sie auf das Bild oben oder hier klicken, können Sie sich die Präsentation ansehen und anhören. Frau Pohle vom Betreuungsverein Marzahn-Hellersdorf begleitet Sie durch einzelnen Seiten. Zum Anhören bitte jeweils auf das kleine Dreieck rechts neben dem Button "Audio" klicken.

Hier bekommen Sie die Information auch als pdf zum Download.

Digitale Veranstaltungen des Betreuungsvereins Marzahn-Hellersdorf

Aktuell bieten wir wegen der Coronakrise neben den Infobriefen (s. unten) digitale Weiterbildungs- und Informationsveranstaltungen an.

Hier finden Sie das Programm.

Infobriefe

Infobrief "Verschwiegenheitspflichten und Datenschutz in der rechtlichen Betreuung"

Hier geht es zum Infobrief

Infobrief "Umgang mit Schulden"

Hier geht es zum Infobrief

Infobrief "Prävention für Senioren, behinderte und schutzbedürftige Menschen"

Hier geht es zum Infobrief

Infobrief  "Vertretung im Rahmen der Gesundheitssorge"

Hier geht es zum Infobrief.

Ergänzend finden Sie hier einem Kurzüberblick mit ergänzenden Erläuterungen zum Thema "Vorsorgevollmacht".

Hier geht es zum Vortrag.

Infobrief  "Rechnungslegung und Berichte in der Rechtlichen Betreuung"

Hier geht es zum Infobrief.

Lebenshilfe - Ihr gutes Recht

Logo des Betreuungsvereins

Betreuungsverein Marzahn-Hellersdorf

Helene-Weigel-Platz 13 12681 Berlin

Ihre Ansprechpartnerin:
Wencke Pohle
Telefon 030 755 49 12 10
Fax 030 755 49 12 59 btv.marzahn-hellersdorf@lebenshilfe-berlin.de

Unsere Sprechzeiten:
Mo - Do  9 - 14 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung

Telefonische Erreichbarkeit:
9 - 15 Uhr

Gefördert von der Senatsverwaltung Arbeit und Soziales des Landes Berlin

Ihr Weg zu uns


Betreuungsverein Spandau

Streitstraße 13
13587 Berlin

Ihr Ansprechpartner:
Walter Trost
Telefon 030 35 53 087 10
Fax 030 35 53 087 29 btv.spandau@lebenshilfe-berlin.de

Unsere Sprechzeiten:
Di  9 – 11 Uhr
Do 14 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

Telefonische Sprechzeiten:
9 - 14 Uhr

Ihr Weg zu uns


Mehr Informationen über Berliner Betreuungsvereine