Gruppe vor dem Brandenburger Tor (Foto: Susann Eckhardt)

LEA Leseklub Berlin


Logo LEA-Leseklub

LEA ist eine Abkürzung. Sie steht für: Lesen Einmal Anders.

LEA Leseklubs gibt es in ganz Deutschland.
Es treffen sich Menschen mit und ohne Behinderung.
Sie lesen zusammen Geschichten und sprechen darüber.
Dafür treffen sie sich in einem Café.
Oder an einem anderen öffentlichen Ort.


Die Lebenshilfe Berlin unterstützt 2 LEA Leseklubs:


TagesCenter Spandau

LEA Leseklub Spandau

Wo:
TagesCenter Spandau
Schönwalder Straße 11
13585 Berlin

Jeden Mittwoch von 17-18 Uhr

 
LEA-Leseklub Friedrichshain, © Hans D. Beyer

LEA Leseklub Friedrichshain

Wo:
Pablo-Neruda-Bibliothek

Frankfurter Allee 14a
10247 Berlin-Friedrichshain

Jeden Dienstag von 18-19 Uhr

 

Was machen wir?


lesen, © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Jeder kann bei uns mitmachen.
Sie müssen nicht lesen können.
Sie sollen aber Lust auf Bücher, Bilder und Geschichten haben.

Wir lesen Krimis, Liebes-Geschichten oder anderes.
Wir sprechen zusammen darüber.
Manchmal sprechen wir auch über das eigene Leben.
Wir lernen uns besser kennen.
Wir trinken zusammen Kaffee.

Das machen wir jede Woche eine Stunde lang.

 

Haben Sie Fragen? Wollen Sie vielleicht auch dabei sein?
Dann rufen Sie uns an. Oder schicken eine E-Mail:


telefonieren, © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
E-Mail, © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Doreen Hennig
Telefon  0176 10179120

Sabine Kiekbusch
Mobil-Telefon  0179 1394456

E-Mail  leseklub@lebenshilfe-berlin.de

 

Texte in Leichter Sprache haben Bilder. Damit versteht man den Inhalt besser. Die meisten Bilder auf diesen Seiten sind aus dem Buch Leichte Sprache – Die Bilder. Das Buch ist von der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V. Der Zeichner ist Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013