Gruppe vor dem Brandenburger Tor (Foto: Susann Eckhardt)

Tages-Center


Unser Tages-Angebot für ältere Menschen mit Behinderung.
Es sind Angebote zur Beschäftigung, Förderung und Betreuung.
Darum heißt das Angebot abgekürzt auch: ABFB.
Gesprochen wird das: a-be-ef-be.


Was wird gemacht?


Qi Gong, © Hans D. Beyer

Im Tages-Center können Sie gemeinsam mit anderen sein.
Sie können verschiedene Dinge unternehmen.
Zum Beispiel:

  • verschiedene Sport-Angebote, zum Beispiel Qi Gong
    (das sind Bewegungs-Übungen aus China),
  • Kochen mit anderen,
  • Malen im Atelier,
  • mit Fotos seine Lebens-Geschichte erzählen,
  • Gärtnern im kleinen Garten,
  • Ausflüge machen.

Die Tages-Center sind vor allem für ältere Menschen mit Behinderung.

 

Wie kann ich dabei sein?


Antrag schreiben, © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Die Tages-Center sind geöffnet:
Von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr.
Sie können selbst entscheiden,
was Sie bei uns machen wollen.
Sie können dabei sein,
wann und wie lange Sie wollen:
Zwischen 6 und 40 Stunden in der Woche. 

Die Kosten zahlt das Amt.
Wir helfen Ihnen beim Antrag schreiben.

 

Haben Sie auch Interesse?
Dann rufen Sie mich an. Oder schicken eine E-Mail:


telefonieren, © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
E-Mail, © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Manuela Hönig-Burger
Leiterin TagesCenter

Telefon  030. 82 99 98-136
Mobil     0176. 10 17 92 06
E-Mail   manuela.hoenig-burger@lebenshilfe-berlin.de

 

Texte in Leichter Sprache haben Bilder. Damit versteht man den Inhalt besser. Die meisten Bilder auf diesen Seiten sind aus dem Buch Leichte Sprache – Die Bilder. Das Buch ist von der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V. Der Zeichner ist Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013