Aktuelles

Peer-Berater*innen aus Berlin und Dresden arbeiten zusammen

Am 9. und 10. März hatte das Projekt Peer Beratung Besuch von der „Wohnmeisterei“ der Lebenshilfe Dresden. Die „Wohnmeisterei“ ist ein neues Angebot in Dresden, das Wohn- und Peer Beratung miteinander verbindet. Aktuell werden sechs Menschen mit Beeinträchtigung und drei Tandempartner*innen in Dresden geschult. Im Rahmen der Ausbildung hospitierten sie in Berlin.

Im Mittelpunkt der Hospitation standen vor allem das Kennenlernen ausgebildeter Peer Berater*innen und der Austausch zum Thema Peer Beratung in der Praxis. Nach intensiven zwei Tagen war der einhellige Wunsch aller Teilnehmer*innen: „Wir bleiben auf jeden Fall in Kontakt!“
Einige der Dresdner Gäste waren zum ersten Mal in Berlin und wollten nach der Schulung gerne noch etwas von der Stadt sehen. „Wir machen Berlin unsicher“, meinte eine Schulungsteilnehmerin bei einer spontanen abendlichen Tour rund um das Brandenburger Tor.

Wir bedanken uns bei der „Wohnmeisterei“ aus Dresden für diese schöne Zusammenarbeit!

Nicole Genandt
Projektleiterin Peer Beratung

Twitter aktivieren