Aktuelles

Freude beim Ehrenamt: Gelungener Einsatz beim Berliner Halbmarathon

Das Freiwilligenteam der Lebenshilfe Berlin beim Berliner Halbmarathon.
Das Freiwilligenteam der Lebenshilfe Berlin beim Berliner Halbmarathon.

Am 3. April fand wieder der internationale Halbmarathon in Berlin statt. Sechs Menschen mit Beeinträchtigung engagierten sich gemeinsam mit dem Freiwilligenmanagement der Lebenshilfe Berlin als ehrenamtliche Helfer:innen.

Früh am Morgen um 6:45 Uhr ging es mit dem Einsatz los, als sich das Team vor dem U-Bahnhof Bundestag traf und gemeinsam zum Veranstaltungsort zog. Nach der Anmeldung gab es einen Event-Ausweis, eine Jacke für Freiwillige und ein Lunch-Paket. Anschließend wurden den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zwei LKW zugewiesen, die als „Kleiderkammer“ umfunktioniert wurden und in dem die Kleiderbeutel der Läuferinnen und Läufer von unseren Ehrenamtlichen entgegengenommen, aufbewahrt und zum Ende des Rennens wieder ausgegeben wurden.

Schnell war ein System für die beiden betreuten Lastwagen gefunden, in denen jeweils 500 Beutel Platz finden sollten. In Zehner- und Hunderten-Schritten markierten die Helfer:innen die Haken, die an der Innenwand der LKW befestigt waren. Gegen 9 Uhr gaben die ersten Läuferinnen und Läufer ihre Beutel ab, in denen neben ihrer Wechselkleidung auch persönliche Gegenstände waren.

Ordnungsgemäß hing das Team die Kleiderbeutel nach dem System an die Haken, um den Überblick über die vielen hundert Beutel zu behalten. Kurz vor dem Rennstart um 10 Uhr war einiges los an der LKW-Garderobe und die Helfer:innen hatten sehr viel zu tun. Bei mehr als 33.000 Läuferinnen und Läufern aus 121 Nationen gab es auch das ein oder andere Gespräch auf englisch, das die Freiwilligen gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen der Lebenshilfe Berlin aber gut meisterten.

Nach rund anderthalb Stunden kamen die ersten Laufteilnehmer:innen von ihrer Runde zurück. Geschafft, aber stolz auf das Erreichte, nahmen sie wieder dankbar ihre Beutel von den Helfer:innen in Empfang. Gegen 15 Uhr gaben unsere Klient:innen die letzten Kleidungsstücke heraus.

„Es war ein gelungener Einsatz und unsere Ehrenamtlichen waren mit viel Freude und Eifer dabei. Wir sind schon seit einigen Jahren beim Halbmarathon dabei und es ist immer wieder schön, wie sich Menschen mit Beeinträchtigung einbringen. So geht Inklusion,“ fasste Kornelia Goldbach vom Freiwilligenmanagement der Lebenshilfe Berlin die Veranstaltung zusammen.

Am 24. und 25. September 2022 findet der Berlin-Marathon statt und das Freiwilligenmanagement der Lebenshilfe Berlin wird wieder mit ehrenamtlichen Helfer:innen vor Ort sein. Wenn Sie auch Lust haben, sich zu engagieren, melden Sie sich gerne unter der Mail-Adressefreiwilligenmanagement@lebenshilfe-berlin.de

Twitter aktivieren