Zur Startseite

LHS Lebenshilfe in der Schule gGmbH

Gemeinsamer Unterricht − eine Schule für alle

Die inklusive Schule ist für alle Kinder und Jugendlichen da.
Die LHS Lebenshilfe in der Schule gGmbH unterstützt Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem und besonderem Förderbedarf und ermöglicht einen erfolgreichen Schulbesuch von der Schulanfangsphase bis zum bestmöglichen Abschluss.

Schulassistentinnen und Schulassistenten werden in allen Schultypen eingesetzt -  von der Eingangsstufe bis zum Abitur, an öffentlichen und an Schulen in freier Trägerschaft. Voraussetzung für den Einsatz ist ein festgestellter Förderbedarf in den Bereichen geistige Entwicklung, Autismus, körperlich-motorische Entwicklung, emotional-soziale Entwicklung, Sehen, Hören oder Lernen. Den Antrag auf Schulhelferstunden stellt die Schule bei der zuständigen Schulaufsicht.

Was leistet die Schulhilfe?

  • Sie ermöglicht Mobilität und Orientierung in der Schule, bei Ausflügen und Klassenreisen.
  • Sie unterstützt im Alltag, z.B. beim An- und Auskleiden, Essen und Trinken, bei Pflege und Hygiene.
  • Sie überwacht die Medikamenteneinnahme.
  • Sie hilft bei der Durchführung von Unterrichtsvorhaben und passen Materialien an.
  • Sie assistiert bei der Nutzung besonderer Unterstützungs- und Unterrichtsmittel, z.B. Laptops, Talker, mechanische oder orthopädische Hilfsmittel.
  • Sie beaufsichtigt Arbeitsgruppen und wirkt an der Förderplanung mit.


Ihren Schulassistentinnen und Schulassistenten bietet die LHS Lebenshilfe in der Schule gGmbH ein umfangreiches kostenloses Fortbildungsprogramm.

Schulsozialarbeit

Die inklusive Schule ist eine Lebenswelt für alle und bietet einen geschützten Raum zum Lernen, zur Entwicklung und Entfaltung der Persönlichkeit.

Sie ist ein bestimmender Erlebnis- und Erfahrungsraum für Kinder und Jugendliche. Vor diesem Hintergrund erhält die individuelle Förderung der Kinder und Jugendlichen immer mehr an Bedeutung. Damit alle Schülerinnen und Schüler zukünftig am gesellschaftlichen Leben teilhaben und dieses aktiv mitgestalten, werden ihre besonderen Bedürfnisse in den Blick genommen und durch uns zielgerichtet gefördert. Im Rahmen der inklusiven Beschulung an Berliner Grund- und Oberschulen bietet die Lebenshilfe verlässliche und zielorientierte Schulsozialarbeit an.

Die LHS Lebenshilfe in der Schule gGmbH unterstützt Schulen aller Schultypen beim Programm Jugendsozialarbeit an Schulen.

Derzeit sind wir in den Regionen Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick und Lichtenberg aktiv.

Logo Programmagentur Berliner Schulen SPI

Kooperationspartner der LHS Lebenshilfe in der Schule:

  • die Jugendhilfe
  • Schulpsychologische und Inklusionspädagogische Beratungs- und Unterstützungszentren (SIBUZ)
  • die Gesundheitsfürsorge
  • die Polizei
  • Sport-, Kultur- und Freizeitangebote
  • lokale Akteure und sozialräumliche Initiativen
  • sozialpartnerschaftliche Bündnisse der Wirtschaft


Aufgabenfelder der Schulsozialarbeit der LHS Lebenshilfe in der Schule:

  • sozialpädagogische Beratung
  • Unterstützung und Begleitung in Krisen
  • Förderung der Inklusion von benachteiligten Schülerinnen und Schülern in der Schule
  • Zusammenarbeit mit der Sonderpädagogik
  • Zuarbeiten zu Förderplänen
  • Unterstützung von Antragsverfahren u.a. nach dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT)
  • Soziales Lernen und Konfliktbewältigung
  • Förderung bei Verhaltens- und Lernproblemen
  • Vermeidung von Schuldistanz
  • Sucht- und Gewaltprävention
  • Unterstützung beim Praktikum
  • Gestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf
  • Bildungsangebote und Freizeitangebote


Partizipation lernen und fördern

Wenn Demokratie praktisch gelebt werden soll, muss diese Erfahrung auch im Schulalltag innerhalb und außerhalb des Unterrichts erlebt werden.
Schulsozialarbeit unterstützt Kinder und Jugendliche – unabhängig von möglichen individuellen Einschränkungen. Sie sichert deren Interessenvertretung im Rahmen der Schülermitwirkung ab und begleitet bei der Gestaltung und Teilhabe an schulischen und außerschulischen Aktivitäten

Zukunftswerkstatt – Projektarbeit an Schulen

Projekte bieten Schülerinnen und Schülern zusätzliche zeitgemäße Anregungen zum Schulalltag. Schule verändert durch projektorientiertes Arbeiten nicht nur das Schulklima positiv, sondern bietet vielfältige inklusive Möglichkeiten, Lebensweltbezüge mit Themen des Rahmenlehrplans zu verknüpfen.

Die Lebenshilfe in der Schule unterstützt Kollegien bei der Planung, Vorbereitung und Koordination. In unserem Flyer erfahren Sie mehr.

Weitere Informationen zur Projektarbeit "Zukunftswerkstatt" finden Sie hier.

Weitere Angebote rund um Schule

  • Klassenfahrt
  • Ferienhilfe
  • ambulante Schulhilfe
  • Personalkostenbudgetierung
  • Berliner Programm zur vertiefenden Berufsvorbereitung
  • Jugendsozialarbeit an Schulen
  • Lernförderung
  • ergänzende Förderung und Betreuung

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung

Für unsere schulischen Arbeitsfelder suchen wir Erzieher/innen, Heilpädago/innen, Heilerziehungspfleger/innen, Lehrer/innen, Sozialarbeiter/innen, Sozialpädago/innen, Sonder- oder Rehapädagog/innen, Therapeut/innen, Krankenschwestern/-pfleger. Entsprechende Fachlichkeit kann auch durch mehrjährige Erfahrung oder besondere Kenntnisse nachgewiesen werden, z.B. Braille, DGS, LBG, TEACCH, PECS, ABA.

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige, mit Lebenslauf und Zeugnissen versehene schriftliche Bewerbung an

Lebenshilfe in der Schule gGmbH
Alte Jakobstraße 77
10179 Berlin

bzw. vorzugsweise per Mail an bewerbung@schule-lebenshilfe.de

Lebenshilfe − Inklusion voranbringen

Ihre Ansprechpartner

LHS Lebenshilfe
in der Schule gGmbH
Alte Jakobstraße 77
10179 Berlin
Telefon 030 58 70 322-10
Fax 030 58 70 322-20

Urs Zelle
Geschäftsführer
Telefon 030 58 70 322-32
urs.zelle@schule-lebenshilfe.de

Falk Jarling
Geschäftsführer
Telefon 030 82 99 98-119 falk.jarling@schule-lebenshilfe.de

Bärbel Fritz
Geschäftsführung /
Ltg. Koordination
Telefon 030 58 70 322-33
baerbel.fritz@schule-lebenshilfe.de

Koordination:

Mario Kabioll
Telefon 030 58 70 322-37 mario.kabioll@
schule-lebenshilfe.de

Stefanie Landskron
Telefon 030 58 70 322-36 stefanie.landskron@
schule-lebenshilfe.de

Nina Reiß
Telefon 030 58 70 322-34
nina.reiss@schule-lebenshilfe.de

Christiana Stübs
Telefon 030 58 70 322-35
christiana.stuebs@schule-lebenshilfe.de

Melanie Fietzsch
Sachbearbeitung Koordination
Telefon 030 58 70 322-31
melanie.fietzsch@schule-
lebenshilfe.de

Schulsozialarbeit und Projektarbeit:

Urs Zelle
Telefon 030 58 70 322-32 urs.zelle@schule-lebenshilfe.de

Verwaltung

Claudia Mandos
Leitung
Telefon 030 58 70 322-11
claudia.mandos@schule-lebenshilfe.de

Anja Pfauter
LHS-Zentrale
Telefon 030 58 70 322-10
anja.pfauter@schule-lebenshilfe.de

Anke Lindenberg
Telefon 030 58 70 322-12
anke.lindenberg@schule-lebenshilfe.de

Aylin Akgül
Telefon 030 58 70 322-13
aylin.akguel@schule-lebenshilfe.de

Betriebsrat der LHS

Heinrich-Heine-Straße 15
10179 Berlin
Raum 518

Telefon 030 82 99 98 - 404
betriebsrat@schule-lebenshilfe.de

Schwerbehinderten-vertretung

Heinrich-Heine-Straße 15
10179 Berlin
Raum 533

Telefon 030. 829 998-405
schwerbehindertenvertretung
@lebenshilfe-berlin.de



-> Mehr Informationen

Logo Certqua

Ihr Weg zu uns

Verkehrsanbindung:
U2 Märkisches Museum
Bus 200, 248