Zur Startseite

Sportstiftung der Lebenshilfe Berlin

Malik Fatih mit seinem scharzen Ford Mustang und SCL-Sportlern (Foto: Siegurd Seifert)

Dabei sein ist alles

Sport gehört für viele Menschen zu einer aktiven Freizeitgestaltung. Bewegung macht Spaß, ist gesund und schafft Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Was zählt, ist das olympische Motto „Dabei sein ist alles“ - für alle von Anfang an.

Die Sportstiftung der Lebenshilfe Berlin wurde am 15.10.2009 durch den Sportclub Lebenshilfe Berlin e.V. (SCL) gegründet. Durch die medienwirksame Benefiz-Ebay-Versteigerung eines FORD Mustang GT V8 des Ex-Herthaners und Profikickers Malik Fathi im Juni 2010 konnte das Stiftungskapital um 27.000 € erhöht werden.

Die Sportstiftung der Lebenshilfe Berlin ermöglicht Berliner Sportlerinnen und Sportlern mit Behinderung Teilhabe am Sport.

Lebenshilfe durch Bewegung

Logo der Sportstiftung Lebenshilfe Berlin

Ihre Ansprechpartnerin: 

Claudia Deppert
Telefon 030. 82 99 98-180 mobil 0176. 10 17 90 28 Fax 030. 82 99 98-208 claudia.deppert @ lebenshilfe-berlin.de

Vorstand
Stefan Schenck (Vorsitzender)
Matthias Otto-Stümbke (stellv. Vors.)
Gerd Heinrichs
Berit Kramm

Sportstiftung der Lebenshilfe Berlin
c/o Stiftung Lebenshilfe Berlin
Heinrich-Heine-Straße 15
10179 Berlin
stiftung@lebenshilfe-berlin.de

Spendenkonto 
Weberbank Actiengesellschaft
IBAN: DE63 1012 0100 1700 0163 28
BIC: WELADED1WBB

Ihr Weg zu uns:

Verkehrsanbindung:
U2 Märkisches Museum (barrierefrei)
U8 Heinrich-Heine-Straße S-Bahn Jannowitzbrücke
Bus 147